Schlagwort Soziales

Der kunterbunte Koalitionsvertrag…

…der fernen Zukunft.

Kostenloses Parken für Hybrid-Pkw soll verlängert werden. Super!

Und die DUH ist alles schuld! Verkehrswende? Läuft bei uns!

Parkplatzstreit

…beigelegt!
#InnenfreieAutostadt

Soziale und asoziale Mobilität

Freiheit & Arbeitsplätze: Argument oder Konditionierung?

Der Luftreinhalteplan

Verhältnismäßigkeiten…

Bürgerantrag Teil IV

Blitzer-Warnmeldungen abschaffen!

Sternfahrt Köln 2021

Aufruf!

Die Städte und Gemeinden wollen die Verkehrswende!

Und gaaaaaaaaaaanz viel Fahrradförderung. Toll!

Ihr meint das wirklich ernst, oder?

Ein paar Fragen an die FDP-Stadtratsfraktion…

ADFC-Fahrradklima-Test:
Die Ergebnisse!

Nix im grünen Bereich. Gar nix!

Radvorrangrouten- oder Gesamt-Konzept?

Die Bürgerbefragung wurde ausgewertet. Findet sich aber nicht überall im aktuellen Konzept wieder…

Quo vadis, B399n?
Update VII

Strukturwandel mit oder ohne B399n? Und falls mit, dann wie? Kommen der RS 399n und die Fahrradbrücke über den Bahnhof? 😉

ADAC-Positionen

Um aus meiner Filterblase auszubrechen und nicht andauernd nur ADFC, VCD, Agora Verkehrswende, Knoflacher und Konsorten zu Wort kommen zu lassen, gibt es heute mal die volle ADAC-Dosis!

Verbandsbeteiligung beim Strukturwandel Rheinisches Revier? So vielversprechend wie es klingt?

ProRad Düren:
Es geht um Geld, um viel Geld. 14,8 Milliarden EUR sollen in den nächsten 20 Jahren den Strukturwandel im Rheinischen Revier unterstützen. (…)

Kosten und Nutzen der Mobilität:
Glaubensfrage oder Verkehrswissenschaft?

Nee, was kompliziert das alles!

Update Ver. 4.21.03:
Unsere Stadt gehört den parkenden Pkw!

…kleiner Nachtrag.

Update Ver. 4.21.02:
Unsere Stadt gehört den parkenden Pkw!

„Wir sind doch nicht in Holland!“

Online-Bürgerbeteiligung zum Dürener Rad-Vorrang-Routen-Konzept gestartet!

Durch eine Pressemitteilung gibt die Stadt Düren heute bekannt, dass die Bürgerbeteiligung zum Rad-Vorrang-Routen-Konzept (RVRK) eröffnet wurde. In Form eines Online-Fragebogens, der vom kooperierenden Stadt- und Verkehrsplanungsbüro Kaulen aus Aachen bereit gestellt wird. Bis Ende Januar sind alle Dürener aufgerufen,… Weiterlesen →

Asozial und enkelfeindlich!

…unser heutiger Verkehr.

Strukturwandel gestalten: Ohne uns (Bürger)?!

14,8 Milliarden Euro sollen in den kommenden zwei Jahrzehnten ins Rheinische Revier fließen. Man könnte von der „großen Transformation“ sprechen – in der Hoffnung, aus der Geschichte gelernt zu haben.

Schon wieder diese Kampfradler!

Kennzeichenpflicht für Radfahrer, Blitzerlisten für´s Handschuhfach und alle drei Minuten ein Raser…

Komfort-Update Ver. 4.21.01:
Unsere Stadt gehört den parkenden Pkw!

Eilmeldung:Verkehrswende in Düren nahezu abgeschlossen! Düren baut Pkw-Parkplatz-Komfort-Offensive ausVerhältnismäßigkeit* im innerstädtischen Verkehr wird wieder hergestellt. Düren. Jetzt reicht´s! Nach jahrelangem Kuschelkurs mit den bescheuerten Radfahrern, die weder Geld zum Shoppen in der Tasche haben, noch irgendwelche Steuern zahlen oder sonst… Weiterlesen →

Radler, hört die Signale! ;)

Mal was Lyrisches…
*Zwinkersmiley*

Als BürgermeisterIn werde ich…!

Kleine Kommunalwahl-Entscheidungshilfe:
ProRad Düren hat die Bürgermeisterkandidaten und -kandidatin angeschrieben und darum gebeten, einen Fragebogen auszufüllen, der sich – wie könnte es anders sein – mit den Themen Mobilität und Radverkehr in Düren auseinandersetzt. Hier die Auswertung…

Reale Radfahrer-Träume
ProRad-Jubiläum in ´s-Hertogenbosch
Tag 2: Nationalpark

Ein paar (bewegte) Bilder vom 2. Tag der Den Bosch-Tour. Raus aus der City, rein ins Grüne, Gelbe, Blaue und Rosarote. Der Nationalpark De Loonse en Drunense Duinen ruft!

(Nur) Registrierte Radler sind gute Radler!

Lustige Politiker wie Dr. Thomas Goppel* von der cSU kommen immer mal wieder auf (nicht ganz) neue Ideen, die zeigen wes Geistes Kind sie sind. Nun hat er die allgegenwärtigen „Fahrrad-Raudis“ (Oder „Rad-Rüpel“ (Ramsauer). Bayrisch für „Fahrrad-Rowdy“ oder „Kampf-Radler“) als… Weiterlesen →

76. Critical Mass Düren

Parkzeuge:
Unsere Stadt gehört den parkenden Pkw!

…oder: Die Tragödie des Allgemeinguts

Ohne Worte…

Ein stummer Schrei nach Liebe…

Führerschein-
Vernichtungs-
Maschine Teil II.

Ist es echt so schwer, mal eine Facebook-Überschrift zu ändern? Oder soll das wirklich so sein, dass die Raser vor den Blitzern gewarnt werden, nicht die Fußgänger und Radfahrer vor den Rasern?

Fragen an die zukünftige Verwaltungsleitung

Anlässlich der Kommunalwahl am 13. September hat die Bürgerinitiative ProRad Düren einen Fragebogen an die vier Dürener Bürgermeister-KandidatInnen gesendet. Eine Chance für alle Dürener, die (fahrrad-)politischen Positionen des zukünftigen Stadtoberhauptes en detail kennenzulernen. Eine Chance für die KandidatInnen, verbindlich Stellung zu… Weiterlesen →

Politische Ziele und wissenschaftliche Erkenntnisse? Beschlossen und ignoriert!

Politische VersprechenIch kann sie langsam nicht mehr lesen! All die Nationalen Radverkehrspläne, Klimaschutzteilkonzepte, Masterpläne und so weiter… Denn mir drängt sich inzwischen doch ein wenig die Erkenntnis auf, dass all das, was in diesen geduldigen Hochglanz-Papieren so blumig und möchtegern-progressiv… Weiterlesen →

Bürgerantrag Teil II

Comedy frei Haus…

Eine Kreuzung, drei Minuten…

Noch so eine besonders “fahrradfreundliche” Ecke, bei der sich unsere Verkehrsplanenden mal wieder so richtig Mühe gegeben haben, es den Radfahrenden so unkomfortabel wie möglich zu machen. Und das ist ihnen sogar ziemlich gut gelungen. Und dient wahrscheinlich als Blaupause… Weiterlesen →

Critical Mass (mit Abstand)

Critical Mass (mit Abstand) Wenig Autoverkehr. Schönes Wetter und nette Menschen treffen…natürlich nur unter Einhaltung der Abstands und … Critical Mass (mit Abstand) Blog Radfahren! in Düren

Bürgerantrag

An den Bürgerausschuss der Stadt DürenDezernat BürgermeisterSitzungsbüroKaiserplatz 2-452349 Düren E-Mail: buergerausschuss@dueren.de Sehr geehrte Mitglieder des Bürgerausschusses der Stadt Düren, hiermit stelle ich folgenden Bürgerantrag gemäß § 24 Gemeindeordnung NRW. (Im Blog ergänzt durch ein wenig Bildmaterial). Bürgerantrag: „Verstärkte Förderung des… Weiterlesen →

Klimaschutz-Teilkonzept Teil 2

Viele hübsche Worte – wenig vernünftige Taten…

2016 hat der Rat der Stadt Düren das Klimaschutzteilkonzept „im Grundsatz“ beschlossen. „Im Grundsatz“ kann man so oder so interpretieren. Aus CDU- und Verwaltungs-Sicht bedeutet „im Grundsatz“ wahrscheinlich so viel wie „kann man prinzipiell vielleicht mal drüber nachdenken“. Aus Sicht der Autoren des Konzepts heißt „im Grundsatz“ wohl eher, dass alle beschriebenen Maßnahmen grundsätzlich umgesetzt werden sollten – soweit möglich.

FalschparkerInnen Teil II.

Da die Bußgeld-Einnahmen aus Parkverstößen fest im städtischen Haushalt einkalkuliert sind, wundert es nicht, dass die Devise beim Kontrollieren von Parkverstößen offensichtlich lautet: „Pflicht sind die geplanten Einnahmen und ein möglichst fließender Autoverkehr (erreicht durch möglichst gute Parkplatzfluktuation), Kür ist… Weiterlesen →

Vor- und Nachteile des Radpendelns

Manchmal könnte es einem so vorkommen, als bewegten sich viele Menschen nur noch von einem geschlossenen Kasten mithilfe eines weiteren, kleineren geschlossenen Kastens zum nächsten, wieder größeren geschlossenen Kasten: Haus-Auto-Schule/Büro-Auto-Supermarkt-Auto-Haus-Auto-Schule-Auto-Haus-Auto-Musikschule-Auto-Oma besuchen-Auto-Haus…

Ein Fahrrad-Gesetz für NRW

Mit den Stimmen von CDU, FDP und SPD hat der Landtag NRW am 18. Dezember beschlossen, dass unser Land als erstes deutsches Flächenland ein Fahrradgesetz bekommt! Siehe Video der Sitzung. TOP „Aufbruch Fahrrad“ ab 15:51:20 Uhr Screenshot: landtag.nrw.de Dass sich… Weiterlesen →

Fahrrad-Rowdys und Kampfradler – überall!

Ein Kollege erzählte mir neulich, dass er an einer bestimmten Stelle im Dunkeln ganz bewusst mit dem Rad auf dem Gehweg fährt. Im Schneckentempo, wie ich ihn kenne. Und garantiert nicht, um auf Kosten Anderer eine geschmeidige Abkürzung zu nehmen…. Weiterlesen →

Forum Politik Teil II. Die „Diskussion“

2014 wurde der Masterplan Innenstadt Düren einstimmig beschlossen. 2015 das Klimaschutz-Teilkonzept der Stadt Düren. Dabei hat man sich darauf geeinigt, dass in der zukünftigen Stadtplanung Fuß- und Radverkehr mit Priorität gegenüber dem MIV behandelt werden sollen: „Besondere Schwerpunkte gelten aufgrund… Weiterlesen →

Mobilitäts-Mentalität

Leider hat sich bei Nicht-FahrradfahrerInnen hartnäckig das Klischee des chaotischen Radfahrers verfestigt, der dauer-telefonierend freihändig ohne Licht und Bremsanlage auf der falschen Seite des Gehwegs mit 2 Promille ohne Helm unterwegs ist. Klar, diese Art von Chaoten erlebe ich leider… Weiterlesen →

Klima- (und menschen-) freundliche Mobilität

Papier ist geduldig. Ich muss das in dieser Stelle noch einmal zitieren, weil es wunderbar veranschaulicht, wie fahrlässig mit unserer Gesundheit umgegangen wird. Man muss das leider so deutlich sagen. Man könnte sich fast die Frage stellen, inwieweit öffentliche Stellen… Weiterlesen →

Warum radpendler-Blog?

Mehr Öffentlichkeit und Präsenz auf den Straßen! Radfahrer finden in Düren grundsätzlich ziemlich gute Bedingungen vor. Zumindest die Topographie meint es gut mit uns. Wir müssen nicht – wie die benachbarten Aachener Radler – ständig irgendwelche Hügel hoch und runter… Weiterlesen →

© 2021 radpendler — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑