Kategorie Strukturwandel

Park statt Parkplatz!
Update: Park beschlossen, Zeitung verzählt sich “leicht”, CDU beeindruckt mit innovativer Gedenk-Idee!

Das ging jetzt aber schnell…!

Bürgerantrag:
Her mit der Kohle!

…wir müssen sie „nur“ beantragen.

Fahrrad- und Nahmobilitätsgesetz NRW

Es wird langsam konkret!

Quo vadis, B399n?
Update VIII

Die CDU will die Umsetzung der B399n-Alt-Planung. Und sie will sie sofort.

Park statt Parkplatz!

Fahrradboxen und Abstellanlagen für den neuen Park an der Schützenstraße. Bürgerantrag in Ergänzung zum Antrag der Koalition “Zukunft Düren”.

Quo vadis, B399n?
Update VII

Strukturwandel mit oder ohne B399n? Und falls mit, dann wie? Kommen der RS 399n und die Fahrradbrücke über den Bahnhof? 😉

ADAC-Positionen

Um aus meiner Filterblase auszubrechen und nicht andauernd nur ADFC, VCD, Agora Verkehrswende, Knoflacher und Konsorten zu Wort kommen zu lassen, gibt es heute mal die volle ADAC-Dosis!

Verbandsbeteiligung beim Strukturwandel Rheinisches Revier? So vielversprechend wie es klingt?

ProRad Düren:
Es geht um Geld, um viel Geld. 14,8 Milliarden EUR sollen in den nächsten 20 Jahren den Strukturwandel im Rheinischen Revier unterstützen. (…)

Kosten und Nutzen der Mobilität:
Glaubensfrage oder Verkehrswissenschaft?

Nee, was kompliziert das alles!

Tempo 30 in der Innenstadt?!

Ein paar Gedanken zu Tempo 30 in der Innenstadt…

Verbots-Regime, Mobilitäts-Diktatur und Todesstoß für alle Innenstädte!

Eigentlich dachte ich, die Verkehrswende sei beschlossene Sache. Die seltsamen Parlament-Arier der #FCKAfD mal ausgenommen, sind sich doch alle einig, dass es eine solche geben soll. Nein, dringend geben muss!

Mittwoch wieder: Reden über Radfahren

Ursprünglich veröffentlicht auf: Warum ich Rad fahre Jeden Mittwoch steht ab sofort der ADFC Rhein-Erft Interessierten online für Gespräche und Diskussionen rund ums Radfahren zur Verfügung. Wir wollen jetzt beginnen damit, über die Verkehrswende zu reden. Alle reden davon, mancherorts,… Weiterlesen →

Update Ver. 4.21.03:
Unsere Stadt gehört den parkenden Pkw!

…kleiner Nachtrag.

Update Ver. 4.21.02:
Unsere Stadt gehört den parkenden Pkw!

„Wir sind doch nicht in Holland!“

Online-Bürgerbeteiligung zum Dürener Rad-Vorrang-Routen-Konzept gestartet!

Durch eine Pressemitteilung gibt die Stadt Düren heute bekannt, dass die Bürgerbeteiligung zum Rad-Vorrang-Routen-Konzept (RVRK) eröffnet wurde. In Form eines Online-Fragebogens, der vom kooperierenden Stadt- und Verkehrsplanungsbüro Kaulen aus Aachen bereit gestellt wird. Bis Ende Januar sind alle Dürener aufgerufen,… Weiterlesen →

Asozial und enkelfeindlich!

…unser heutiger Verkehr.

Read the fucking manual!

…before declaring „Doesn´t work!“

Was auf die Ohren…

Jana Kühl, bundesweit erste Professorin für Radverkehrsmanagement, in der WDR 5 – Redezeit.

Quo vadis, B399n?
Update VI

Petition gegen die Petition für den Bau der B399n in Düren.
Diesmal mit richtigen Argumenten! 😉

Quo vadis, B399n?
Update V

Strukturwandel oder Verkehrswende?
Strukturwandel und Verkehrswende!

Der verkehrspolitische Masterplan für die kommenden fünf Jahre

Aus Radpendler-Sicht sehr fein, was man da so liest… Im niegelnagelneuen Koalitionsvertrag von SPD, Bündnis 90 / Die Grünen, Bürger für Düren (BfD) und Bunte Liste (Valentin Veithen (Linke), Gunther Neubert (Piraten) und Dieter Harf (unabhängig)) aka Koalition „Zukunft Düren“…. Weiterlesen →

Eilmeldung:
Koalitionsvertrag sieht fahrradfreundlich aus! :)

Gute Nachrichten für Radfahrer in Düren!? Die neue Koalition aus SPD, Bündnis 90 / Die Grünen, Bunte Liste und Bürger für Düren (BfD) hat heute ihren Koalitionsvertrag im Stadtrat vorgestellt. Genaueres Hinschauen folgt… Hier nur auf die Schnelle das Wichtigste… Weiterlesen →

Quo vadis, B399n?
Update IV

Vorsicht: Bleiwüste! Oder Blechwüste?

Strukturwandel gestalten: Ohne uns (Bürger)?!

14,8 Milliarden Euro sollen in den kommenden zwei Jahrzehnten ins Rheinische Revier fließen. Man könnte von der „großen Transformation“ sprechen – in der Hoffnung, aus der Geschichte gelernt zu haben.

© 2021 radpendler — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑